SoundTrack_Cologne 15

Pieter Schlosser ist ein preisgekrönter Komponist mit Videogame-Credits wie Gears of War 3, The Sims 3 und Transformers: The Game. Während der letzten zwei Jahre arbeitete er an dem Score für das überaus erfolgreiche Sequel der Destiny-Reihe. Daneben schreibt er Musik für TV-Serien wie You, Me and the Apocalypse und The Lying Game, für die er mit dem ASCAP Award für Top Television Series ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit Steve Jablonsky arbeitete er fünf Jahre lang in Hans Zimmers Studio an Projekten wie Desperate Housewives und Freitag der 13.
Mod.: Helge Borgarts

Pieter Schlosser, Helge Borgarts

Takeshi Furukawas Musik begleitet einige der weltweit bekanntesten Franchises und Brands: die TV-Serie und das gleichnamige Videogame Star Wars: Clone Wars und die beiden mit den Cannes Lions ausgezeichneten globalen Kampagnen für Mercedes-Benz und Apple. Preise wie den Premio Drago d’Oro und den Game Audio Network Guild Award gewann er für seine Musik zum PlayStation 4-Titel The Last Guardian. Furukawa etablierte sich dadurch als eine der spannendsten neuen Stimmen der Videogame-Industrie.
Mod.: Helge Borgarts

Takeshi Furukawa, Helge Borgarts

Der mit dem BAFTA Award ausgezeichnete Komponist Garry Schyman verpasste dem Universum der erfolgreichen Videogame-Serie BioShock mit seinen preisgekrönten Scores eine musikalische Identität, zuletzt für BioShock Infinite: Burial at Sea. Mit seinen Soundtracks für das Action-Adventure Destroy All Humans! und zwei Sequels schuf er eine verspielte Hommage an 50er Jahre Science-Fiction. 2014 betrat er die Fantasywelt von J.R.R. Tolkien für das Adventure Game Mittelerde: Mordors Schatten und auch für dessen aktuellen Nachfolger aus dem Jahr 2017, Mittelerde: Schatten des Krieges.
Mod.: Helge Borgarts

Garry Schyman, Helge Borgarts

Panel Discussion mit den Gamesmusik-Komponisten Gareth Coker, Helge Borgarts, Takeshi Furukawa, Richard Jacques, Pieter Schlosser und Garry Schyman.

Gareth Coker, Helge Borgarts, Takeshi Furukawa, Richard Jacques, Pieter Schlosser, Garry Schyman

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

Seit Mitte der 90er Jahre komponiert Craig Armstrong sowohl für Hollywood-, als auch für Independent-Produktionen, dazu gehören die Soundtracks für Baz Luhrmanns William Shakespeares Romeo + Julia, Moulin Rouge und Der große Gatsby. Armstrong schrieb auch mehrere Soundtracks für Regisseur Oliver Stone; World Trade Center, Wall Street: Geld schläft nicht und Snowden. Seine Scores wurden mit zahlreichen Preisen, wie dem Bafta, Golden Globe, Novello, AACTA (Best Original Music Score Award) und dem Grammy ausgezeichnet. Am Samstag, dem 25. August 2018, wird er im Rahmen der Abschlussgala mit dem SoundTrack_Cologne-Ehrenpreis geehrt.
Mod.: Daniel Kothenschulte

Craig Armstrong, Daniel Kothenschulte

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...

More details to follow...