Jasmin Reuter wurde 1981 in der Nähe von Würzburg geboren. Sie folgte früh ihren Leidenschaften Musik, Film und Fotografie und studierte von 2002-2007 an der Hochschule der Medien in Stuttgart 'audiovisuelle Medien'. Dort begann sie mit dem Komponieren von Filmmusik. 2008/2009 verbrachte sie dank eines Fulbright Stipendiums am renommierten Berklee College of Music in Boston, um das Studium der Filmmusik zu vertiefen. 2010 kehrte sie nach Deutschland an die Filmakademie Baden-Württemberg zurück und absolvierte dort bis Anfang 2013 das Aufbaustudium 'Filmmusik und Sounddesign'. Im Februar 2013 erhielt sie eine Einladung, an der Filmmusik Masterclass 'Berlinale Talents 2013' teilzunehmen. 

Sie schrieb zahlreiche Musiktitel im Bereich Werbung und TV (u.a. für ARD, ZDF, Arte, Pro7 und SWR) und komponierte Musik für preisgekrönte Kurz- und Langfilme wie z.B. 'Sunny' (deutscher Kurzfilmpreis 2013), 'Zwei Mütter' (Berlinale Perspektive deutsches Kino: DFJW - Preis Dialogue en Perspective2013), ’24Wochen’ (Wettbewerb 66. Berlinale, deutscher Filmpreis in silber 2017) und bekannte Formate wie ‘Tatort’. Ihre Arbeiten wurden u.a. eingespielt mit dem dem Kalistos Chamber Orchestra, dem Württembergischen Kammerorchester und dem deutschen Filmorchester Babelsberg. Zuletzt schloß sie die Arbeiten an der Animationskinderserie ‘Petzi’ (Studio Soi/ZDF) ab, die noch 2018 ausgestrahlt werden soll.