Regina Reis arbeitet seit Mitte 2012 bei BMG Rights Management in Berlin. Angefangen hat sie in einer Doppelrolle als Music Supervisor für Daily Soaps wie z.B. „Alles was zählt“ und Manager Release Coordination für den Recorded Bereich, für Veröffentlichungen von Künstlern wie Fritz Kalkbrenner, Rick Astley, Bryan Ferry, Max Giesinger u.v.m.. Seit Anfang 2017 ist Sie als Senior Manager Music Supervision für Filme tätig und betreute u.a. Produktionen wie z.B. den ZDF Dreiteiler KuDamm ´59.

Bevor Sie zur BMG kam, studierte Sie Angewandte Medienwirtschaft an der Hochschule Mittweida und arbeitete nach dem Studium u.a. als TV Producer für tape.tv und Aufnahmeleitung / Redakteurin für das Musikformat „TV Noir“.