15.10.2020
Konferenz leider ausschließlich onlin

Aufgrund der heute Abend extrem kurzfristig verschärften Corona-Schutzmaßnahmen des Landes NRW und der Stadt Köln, die bereits ab Mittwoch, 14.Oktober, in Kraft treten, sehen wir uns gezwungen, die Konferenz von SoundTrack_Cologne nun ausschließlich im digitalen Raum stattfinden zu lassen.

Das Programm wird vollständig via Zoom veranstaltet und für Akkreditierte virtuell zugänglich sein. Der Zeitplan der einzelnen Veranstaltungen bleibt so bestehen, wie er in der letzten Version des Programmes festgehalten ist.

Die Opening Night am Mittwoch, 14. Oktober, wird nicht stattfinden. SoundTrack_Cologne 17 startet offiziell am Donnerstag, 15. Oktober, um 10 Uhr mit einer kurzen Begrüßung per Zoom.

Es wird keine Veranstaltung vor Ort stattfinden!

Die Akkreditierungen bleiben gültig und gelten als Zugang für unsere Zoom-Veranstaltung. Zusätzlich gibt es die Option, die Veranstaltung zu streamen. Dies ermöglicht allerdings keine Interaktion mit anderen Teilnehmenden oder Speakern, wie es für Akkreditierte möglich ist.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen schnellstmöglich einen genauen Plan zuzusenden. Genaue Informationen zum Ablauf der digitalen Veranstaltungen sowie die Zugangslinks werden wir allerdings nicht vor dem frühen Nachmittag des morgigen Tages mitteilen können.

Das SoundTrack_Cologne Filmprogramm SEE THE SOUND wird, unter Einhaltung der Schutzmaßen, wie geplant in den Kinos, aber mit noch weiter verminderten Besucherzahlen stattfinden. Einzig die Veranstaltungen im Filmclub 813 fallen aus. Die Q&As mit Filmschaffenden finden weiterhin wie geplant im Kino statt.

"Wir haben in der vorletzten Woche mit der SoundTrack_Zurich gezeigt, dass eine sichere und erfolgreiche Durchführung von Veranstaltungen auch unter Corona-Bedingungen möglich ist. Umso mehr bedauern wir, dass uns als Filmmusikszene nun die Möglichkeit genommen wird, dass sich auch in Köln Menschen persönlich treffen können. Dennoch sind wir uns sicher, dass unser Programm auch im virtuellen Raum viele interessante Erkenntnisse und Begegnungen ermöglichen wird. Wir hoffen sehr, dass Sie in den nächsten Tagen diesen Weg mit uns gemeinsam beschreiten.", so Michael P. Aust.