Springschool für Frauen in der Film- und Medienmusik 2020

Montag, 20. April bis Samstag, 25. April 2020

 

Programmstruktur

Besuch Teachings IFS: Montag, 20.4. bis Mittwoch, 22.4.
Besuch SoundTrack_Cologne: Mittwoch, 22.4. bis Samstag, 25.4.
Besuch c/o pop convention: Donnerstag, 23.4. bis Samstag, 25.4.

 

Download des Programmfolders

Kurzzusammenfassung
Die Springschool für Frauen in der Film- und Medienmusik 2020 richtet sich auf die Bedürfnisse von komponierenden Frauen in Film, TV, Computerspiel etc. Sie verbindet die Fortbildungsangebote von SoundTrack_Cologne und c/o pop convention mit einem dreitägigen Masterclass- und Coaching-Programm in den Räumen der ifs internationalen filmschule köln sowie Netzwerkveranstaltungen. Die Springschool richtet sich vor allem an komponierende Frauen in Film, TV und Medien, die bereits ihre ersten Schritte in die Branche getan haben und nun auf die nächste Ebene gelangen wollen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 - 12 Frauen begrenzt.

Programm
Die Springschool nutzt die bereits existierenden beiden Kölner Veranstaltungen SoundTrack_Cologne und c/o pop und deren umfangreiches Workshop- und Seminarangebot sowie deren Networking-Potentiale und ergänzt sie durch ein dreitägiges Programm von Masterclasses und Coaching. Zusätzlich bietet sie Netzwerktreffen bei wichtigen Branchenveranstaltungen an.

Der dreitägige Block von Masterclasses und Coaching beginnt dort, wo SoundTrack_Cologne und c/o pop konzeptionsbedingt jeweils aufhören: Es geht um vertiefende Learnings in kleinen Gruppen mit der Chance, unbedingt selber aktiv zu werden. Musikalische Fähigkeiten, aussergewöhnliche Kreativität und kompositorisches Handwerk sollten unsere Teilnehmerinnen mitbringen – die Springschool fokussiert sich auf praxisrelevantes, nichtmusikalisches Wissen, das den Erfolg in der Branche ebenso bestimmt.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Film-, TV- und Medienkomponistinnen, aber auch an Musikerinnen, Tonmeisterinnen, Musikproduzentinnen, Musiksupervisorinnen, Filmmusikagentinnen, Musikverlegerinnen. Die 10-12 Teilnehmerinnen haben idealerweise bereits ihre ersten Filme, TV-Programme, Computerspiele, Hörspiele, Theaterstücke vertont und einige Erfahrungen gesammelt.

Ziele und Nachhaltigkeit
Neben dem Erwerb spezifischer praxisrelevanter Lerninhalte aus dem Bereich Film- und Medienmusik ist es ein Ziel der Springschool, dass die Teilnehmerinnen mögliche Partner für Kompositionsteams kennenlernen, um auch größere Projekte stemmen zu können. Zudem sollen sie ein breites und nachhaltiges Feld von Kontakten in die Branche hinein bekommen, um ihnen die Akquise und Durchführung von Musikprojekten zu erleichtern.

Die Auswahl als Teilnehmerinnen der Springschool wird als Auszeichnung zelebriert, die Teilnehmer werden sowohl bei der Eröffnung als auch der Preisverleihung von SoundTrack_Cologne der Branche vorgestellt. Sie sind automatisch für das Matchmaking von Soundtrack_Cologne qualifiziert und erhalten automatisch Einladungen zu allen Netzwerkveranstaltungen von Soundtrack_Cologne. Zudem wird es Pressemitteilungen aller beteiligter Partner und Hinweise auf den Web-Auftritt geben.

Das Projekt sollte eine nachhaltige Wirkung für die beteiligte Komponistinnen entfalten. Bereits die Teilnahme an Soundtrack_Cologne kann neue Aufträge bescheren und schafft wichtige Geschäftskontakte. Durch die zusätzliche Teilnahme an der c/o pop und an den Masterclasses der Springschool wird dieser Effekt noch einmal potenziert.

Ergänzend entfalten die Netzwerktreffen, die die SoundTrack_Cologne ihren jeweiligen Empfängen auf der Berlinale und beim Filmfestival Cannes vorschalten wird, eine zusätzlich nachhaltige Wirkung und ermöglichen jeweils das Vernetzen mit weiteren Branchenteilnehmern. Für die hohe Qualität der Veranstaltung bürgt die SoundTrack_Cologne, die mit fast 100% Weiterempfehlungsrate ein hohes Ansehen in der Branche genießt und über ein entsprechendes Kontaktfeld verfügt, sowie die beteiligten Kooperationspartner.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro inkl. Mwst. und umfasst das komplette Programm von SoundTrack_Cologne, Spring school und c/o pop. Für GEMA-Mitglieder werden über den Mitgliederservice der GEMA zwei Stipendien angeboten (www.gema.de). Für Reise, Unterkunft und Verpflegung müssen die Teilnehmerinnen selbst aufkommen.

Programm der Springschool

Mo 20.4.2020

Ab 10.30
Ankunft und Anmeldung der Teilnehmer

11.00 - 11.30
Begrüßung durch Vertreter IFS und STC

11.30 - 13.30 
Postproduktionsabläufe und deren Planung mit Anne Urban, Post Production Supervising, Köln

Lunchbreak

14.30 - 17.30
Sync-Aufträge weltweit und Verwertungsgesellschaften mit Corinna C. Poeszus, Mediaconsulting4u
_________________________________

Di 21.4.2020

10.00 - 11.00
Filmmusikverlag mit Barbara Krämer, Projektleitung Bavaria Sonor

11.00 – 13.30
Eigenvermarktung, Publicity, Webpräsenz, Social Media 1 mit Valerie Dobbelaere, Post Bills PR, Brussels, und Thomas Mikusz, White Bear PR, Los Angeles

Lunchbreak

14.30 – 16.30
Eigenvermarktung, Publicity, Webpräsenz, Social Media 2 mit Valerie Dobbelaere, Post Bills PR, Brussels, und Thomas Mikusz, White Bear PR, Los Angeles

16.30 - 17.30
Role Models für Kooperationen: WiFT, Filmtonfrauen, Track15 u.a. mit Cornelia Köhler, WiFT, Hanna Sophia Lüke und Doro Bohr, Track15

17.30 - 18.30 
Über Musik im Film sprechen mit Dagmar Niehage, Produzentin (Mein Lotta-Leben), Regisseurin (IFS), NN, Regisseurin, und NN, Komponistin.

18.30
Umtrunk an der IFS
_________________________________

Mi 22.4.2020

10.00 - 11.30
Eigenvermarktung, Publicity, Webpräsenz, Social Media 2 mit Valerie Dobbelaere, Post Bills PR, Brussels, und Thomas Mikusz, White Bear PR, Los Angeles

11.30 - 12.30
GEMA: Erlöse aus Online-Verwertung, ICE mit Jens Kindermann, Abteilungs- und Projektleiter bei der GEMA

12.30 - 13.30 
Musicsupervision und Basiswissen Sync mit Pia Hoffmann, Hamburg, Michael P. Aust, Köln

Lunchbreak

14.30 – 16.00
How to talk about Music (in English) mit Vasco Hexel, Genf

16.00 - 17.30
When to talk about music (in English) mit Vasco Hexel, Genf

17.30
Transfer zur Thyssen-Stiftung

18.00 
Feedbackrunde

Ab 19.00
Teilnahme Eröffnung SoundTrack_Cologne
Begrüßung der Teilnehmer durch Michael P. Aust, Vertreter GEMA, WIFT und IFS
Präsentation der Teilnehmerinnen auf der Bühne bei der Eröffnung

Do 23. - Sa 25.4.
Teilnahme SoundTrack_Cologne (STC) 

Ab 19.00

Teilnahme Eröffnung SoundTrack_Cologne Begrüßung der Teilnehmer durch Michael P. Aust, Vertreter GEMA, WIFT und IFS Präsentation der Teilnehmerinnen auf der Bühne bei der Eröffnung

Do 23. - Sa 25.4.
Teilnahme an der c/o pop convention & am New Talent Day der c/o pop conventio

Februar 2021 Netzwerktreffen bei der Berlinale
April 2021 Alumnitreffen bei SoundTrack_Cologne
2021 Mai 2021 Netzwerktreffen beim Filmfestival Cannes 2021

Veranstalter und Kooperationspartner


Bitte vollständigen Link zum Beispiel


Sie erhalten nach dem Abschicken eine Eingangsbestätigung. Bitte prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner.

 

> AGB der Televisor Troika GmbH

> Datenschutzerklärung der Televisor Troika GmbH

Wenn Sie die Bestätigungsemail nicht finden können, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.