Teilnahmebedingungen PEER-RABEN-MUSIC-AWARD bei SoundTrack_Cologne 14, 2017:

 

1. Allgemeines

Ausgezeichnet wird die beste Originalmusik in einem Kurzfilm. Außer einer Längenbegrenzung von 15 Minuten (es werden keine längeren Filme akzeptiert!) gibt es keine Festlegung auf filmische Formen, Themen oder Genres. Der Film muss überwiegend mit Originalmusik ausgestattet sein. Falls die Sichtungskommission einen Film für den Wettbewerb nicht auswählt, besteht weiterhin die Möglichkeit, dass der Film in einem Sonderprogramm platziert wird.

 

2. Veranstalter und Datum

Veranstalter von SoundTrack_Cologne ist die Televisor Troika GmbH. SoundTrack_Cologne 14 findet statt vom 23. bis 27. August 2017 in Köln.

 

3. Einreichmodalitäten

a) Der Film muss über das von SoundTrack_Cologne zur Verfügung gestellte Onlineformular eingereicht werden.

b) Das nach der Einreichung automatisch zugeschickte Einreichformular muss unterschrieben per Email/Fax/Post an eine der folgenden Kontaktadressen geschickt werden:

Email: peerraben@soundtrackcologne.de
Fax: +49-(0)221-9318449

Versandadresse:

SoundTrack_Cologne
c/o Televisor Troika GmbH
Trajanstr. 27
D-50678 Köln

Ohne unterschriebenes Einreichformular ist die Anmeldung nicht vollständig und kann bei der Auswahl nicht berücksichtigt werden! Das Einreichformular mit allen notwendigen Unterlagen sowie der Sichtungskopie muss bis zum 02. Juli 2017 im Festivalbüro eingegangen sein.

c) Jeder Film ist einzeln einzureichen. Für jeden Film ist das Einreichformular einzeln zu unterschreiben und an uns einzusenden. Die Länge des Films darf 15 Minuten nicht überschreiten (längere Filme werden nicht akzeptiert!).

d) Eingereicht werden können Kurzfilme, deren Produktion nach dem 1. Januar 2016 abgeschlossen worden ist oder die nach dem 1. Januar 2016 uraufgeführt worden sind. Ausnahmen sind dem Veranstalter vorbehalten.

e) Der Film muss überwiegend mit Originalmusik ausgestattet sein.

f) Arbeiten können nach der Einreichung nicht vom Wettbewerb zurückgezogen werden.

 

4. Akzeptierte Filmformate

Als Filmformate für die Vorführkopie werden DVD, BluRay-Disc und digitale Videoformate (z.B. ProRes) akzeptiert. Als Videoformat wird ausschließlich PAL akzeptiert (NTSC, SECAM o.ä. werden nicht akzeptiert). Ist die Originalfassung weder deutsch noch englisch, sollte der Film in einer der beiden Sprachen untertitelt sein.

 

5. Sichtungskopie

Die Sichtungskopie ist digital per Sichtungslink einzureichen. Dieser Sichtungslink muss bis zum Ende des Festivals (27. August 2017) unverändert zugänglich sein. In Einzelfällen ist die Einreichung per DVD möglich. Ist die Originalfassung weder deutsch noch englisch, sollte der Film in einer der beiden Sprachen untertitelt sein. Falls weder Dialoge noch Untertitel in deutscher oder englischer Sprache sind, bitte Dialogbuch in Deutsch oder Englisch beifügen. Sichtungskassetten und -material verbleiben im Festivalarchiv.

 

6. Auswahl

Die bis zum 02. Juli 2017 eingegangenen Einreichungen werden von einer Auswahlkommission gesichtet. Alle Einsender werden zeitnah benachrichtigt, ob ihr Film angenommen wurde. Benachrichtigungen sind nur via E-Mail möglich. Wenn möglich, bitte die Einreichungen so bald wie möglich senden und nicht erst kurz vor der Deadline; dies entzerrt die Sichtungsphase. Vielen Dank.

 

7. Versand

Die Kosten für den Versand der Bewerbung, Sichtungskopie und Vorführkopie gehen zu Lasten des Einsenders [unfreie Sendungen werden nicht angenommen]. Kosten für den Rückversand der Vorführkopien übernimmt das Festival. Sendungen aus dem Ausland müssen den Hinweis tragen: „Nur für kulturelle Zwecke – keine kommerzielle Nutzung. Empfänger ist Selbstverzoller.“ Sichtungs-DVDs aus Nicht-EU-Ländern muss eine „pro forma invoice“ mit Wertangabe unter 20 US$ beiliegen. Entstehende Zoll- und Absicherungsgebühren werden in Rechnung gestellt. Eingereichte Sichtungskopien werden nicht zurückgeschickt!

Die Versandadresse lautet:

SoundTrack_Cologne
c/o Televisor Troika GmbH
Trajanstraße 27
D-50678 Köln

 

8. Sonstiges

a) Filmkopien sind während des Festivals mit ihrem Kopienwert versichert. Etwaige Schadensersatzansprüche sind bis spätestens 10 Tage nach Rücksendung geltend zu machen.

b) Auch wenn wir es sehr bedauern, können wir voraussichtlich nicht alle Filmemacher, deren Film auf dem Festival gezeigt wird, auf Kosten des Festivals einladen. Wir möchten jedoch zumindest einen Fahrtkostenzuschuss ermöglichen. In jedem Fall vermitteln wir private Schlafplätze oder preiswerte Hotels.

 

9. Einverständniserklärung

Mit Ihrer Unterschrift erklären die TeilnehmerInnen ihr Einverständnis zur Anmeldung zum Wettbewerb und ihre Zustimmung zum Reglement in der vorliegenden Fassung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Festivalleitung entscheidet über alle Zweifelsfragen entsprechend den internationalen Richtlinien. In Zweifelsfällen entscheidet die deutsche Fassung des Reglements.

 

10. Einreichformular

Bitte alle Pflichtfelder wahrheitsgemäß und vollständig ausfüllen. Falsche Angaben oder Einträge wie „Blank blank blank“, „bitte erfragen bei…“, Links zu anderen Webseiten oder ähnliches führen zum Ausschluss des Films!

 

11. Bitte das Anmeldeformular komplett ausdrucken, unterschreiben und an SoundTrack_Cologne senden (siehe §3b).

> Die Einreichbedingungen können unter diesem Link heruntergeladen werden.

Weiter
 


;